Kontakt

Navigation

News

Neu DVB-T2 ist jetzt verfügbar
Das neue Überall­fernsehen ist jetzt in vielen Ballungs­gebieten zu empfangen. Mehr

news Einbruchschutz:
Zuschüsse für Maßnahmen. Mehr

Info Rauchmelderpflicht
Der Einsatz von Rauchwarnmeldern ist inzwischen in allen Bundesländern gesetzlich geregelt. Mehr

Info Elektromobilität
Kaufprämie von Bund und Herstellern seit Mai 2016. Mehr


Automatischer Hydraulischer Abgleich durch „Q-Tech“ von Oventrop

Der Hydraulische Abgleich sorgt für einen energieeffizienten Betrieb und guten Komfort von Heizungs- und Kühlanlagen.

Den Hydraulischen Abgleich und damit eine optimale Wasserverteilung im System erreicht man z.B. über voreinstellbare Thermostatventile, die für den notwendigen Volumenstrom zum Heizkörper sorgen.

Die neue Oventrop „Q-Tech" mit automatischer Regelung der Volumen-ströme in Heizungs- und Kühlanlagen ermöglicht einfach die Volumen-stromanpassung auf die jeweiligen Verbraucher. Aufwändige Berechnungen von Voreinstellwerten entfallen. Nur die jeweiligen erforderlichen Volumen-ströme durch die Verbraucher müssen bekannt sein. Einmal auf den richtigen Wert eingestellt, wird der Durchfluss automatisch geregelt (automatischer Hydraulischer Abgleich).

Die „Q-Tech“ besteht aus einer Kombination von Thermostatventil und Durchflussregler. Der Sollwert wird mit einem Voreinstellschlüssel eingestellt.

Folgende Armaturen sind mit „Q-Tech“ ausgestattet:

  • „Baureihe AQ“ Thermostatventile
  • „Baureihe EQ“ Exklusive Heizkörperarmaturen
  • „Multiblock TQ“ Anschlussarmatur
  • „Multiblock TQ-RTL“ Anschlussarmatur
  • „Ventileinsätze GHQ“ für Heizkörper mit integrierter Ventilgarnitur
  • „Unibox TQ“ Einzelraum-Temperaturregelung mit Thermostatventil
  • „Unibox Q plus“ Einzelraum-Temperaturregelung mit Thermostatventil und Rücklauftemperaturbegrenzer
  • „Multidis SFQ“ Edelstahlverteiler für Flächenheizung und -kühlung

Vorteile der „Q-Tech:

  • automatischer, dynamischer Hydraulischer Abgleich am Verbraucher
  • reduzierter Berechnungs- und Planungsaufwand
  • keine spezielle Gehäusebauform erforderlich, da der Ventileinsatz in alle Standard Oventrop Thermostatventilgehäuse ab Baujahr 1999 (M 30 x 1.5) passt
  • Ventileinsatz mit „Demo-Bloc“ unter Anlagendruck auswechselbar
  • Ideal für die Nachrüstung und Sanierung
  • sehr großer Differenzdruck-Regelbereich (max. 1,5 bar)
  • besonders geräuscharmer Betrieb, auch bei hohen Differenzdrücken
  • hervorragende Konstanthaltung der eingestellten Durchflusswerte
  • weitgehend differenzdruckunabhängige Betriebsweise
  • feine Einstell-Skalierung in l/h
  • Einstellwerte von außen direkt ablesbar (ohne Tabelle)
MESSE SHK

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen