Kontakt

Navigation

News

Info Elektromobilität
Kaufprämie von Bund und Herstellern seit Mai 2016. Mehr

Info Öllagerung - Was ist neu?
Die AwSV bringt auch neue Regelungen für alle, die Öl lagern. Mehr

Info Der Badkonfigurator
In unserem Badezimmer-Konfigurator begleiten wir Sie Schritt für Schritt bei der Planung Ihres neuen Bades. Mehr

news Einbruchschutz:
Zuschüsse für Maßnahmen. Mehr


Elektronische Haushaltszähler (eHZ)

Smart Metering für eine energieeffizente und sparsame Zukunft

Die Energiepreise steigen, der Klimaschutz verlangt nach einem sorgsameren Umgang mit der vorhandenen Energie. Der Einsatz elektronischer Haushaltszähler, auch bekannt als sogenanntes "Smart Metering", leistet hier wertvolle Dienste.

Der Begriff "Smart Metering" bezeichnet die intelligente Auswertung von gebäudespezifischen Verbrauchsdaten. Der herkömmliche Strom- Wasser- und Gaszähler zählt zu den Auslaufmodellen. Elektronische Haushaltszähler sammeln permanent die Verbrauchsdaten und leiten sie gegebenenfalls (das ist modellabhängig) sogar direkt an den jeweiligen Versorger / Betreiber weiter. Ein regelmäßiges Ablesen dieser digitalen Zähler entfällt somit. Die Übermittlung der Daten kann mittels Datenfernübertragung erfolgen.

Bei Neubauten und Totalsanierungen bereits seit 2010 Pflicht

Die Bundesregierung hat im Zuge des Energiewirtschaftsgesetzes und Klimaschutzpaktes den Einbau von elektronischen Strom- und Gas-Haushaltszählern zur Pflicht gemacht. Allerdings nur bei Neubauten oder im Zuge einer Totalsanierung (Grundsanierung). Die Pflicht zur Ausrüstung geht auf den Netzbetreiber über, der seinen Kunden nun hierfür eine Mindestlösung anbieten muss. Eine Mindestlösung bedeutet, dass der Zähler nur den tatsächlichen Verbrauch und die Nutzungszeit erfassen muss, eine Fernauslesung ist hier zumeist nicht inkludiert.

Vorteile für Umwelt und Geldbeutel

Hier nennen wir nur einige Vorteile des Smart Meterings: Ein intelligenter Haushaltszähler liefert Ihnen einen besseren Kosten- und Verbrauchsüberblick. Sie können Ihr Spar- und Verbrauchsverhalten zeitnah kontrollieren und ggfs. optimieren.

Ihr Versorger ist ebenso in der Lage, Ihre Tarife oder Rechnungen monatlich anzupassen, um somit eine weitere Kostenoptimierung zu erreichen. Durch eine verbesserte Lastplanung des Versorgers kann die Stromproduktion angepasst werden. Das schont die Umwelt und hierdurch resultierende Kostenvorteile können an den Kunden weitergegeben werden.

Wir informieren und beraten Sie gerne ausführlich zu diesem Thema.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG